Karriereknick?

 

Verzweifelt?

 

Kein Grund zur Panik!

 

Voller Zuversicht

 

 

Die beste Strategie: der offensive Umgang mit einem unangenehmen Thema

 

Siemens, Telekom, Post, Automobil-Hersteller, Versicherungen, Presse, TV-Sender, selbst kirchliche Organisationen - keine Institution ist vom Umbruch im Wirtschaftsleben (und Arbeitsmarkt) ausgenommen. Die Finanzkrise zeigt die Strukturprobleme vieler Branchen und Unternehmen in aller Deutlichkeit auf.

 

Stabilität und Planbarkeit von beruflichen Karrieren erscheinen uns heute wie nostalgische Szenen aus einem Heimatfilm. Schlagzeilen in den Medien lassen auch den größten Optimisten nachdenklich werden: wo und wie lange noch werde ich meine berufliche Zukunft erleben?

 

Wer sich auf seine solide Ausbildung und Berufserfahrung verließ, Familie und Hausstand gründete, auf Karriereplanung und Pensionszusagen vertraute, der steht heute oft hilflos vor der Erkenntnis, dass seine Fähigkeiten aktuell nicht mehr gefragt sind. Private und berufliche Pläne werden über Nacht zu Makulatur, im günstigsten Fall noch durch eine Abfindung versüßt.

 

Die letzte Bewerbung liegt schon lange zurück. Wer hätte je geglaubt, dass er sich mit diesem Thema noch einmal beschäftigen muss. Schließlich ist man ja Mitarbeiter eines renommierten, gesunden Unternehmens (gewesen). 

 

Was nun? Denn jetzt ist man ganz auf sich alleine gestellt:

Eigeninitiative ist das Wort der Stunde.

 

Die Erfahrung aus vielen Seminaren mit Arbeit suchenden Akademikern, Führungskräften und Fach-Spezialisten zeigen immer wieder: wenn es um die professionelle Vermarktung der eigenen Fähigkeit (und der eigenen Persönlichkeit) geht, erleben viele einen „Blackout“. Die Fähigkeit, objektiv zu analysieren, ist unter Zeitdruck stark eingeschränkt. Wenn dann noch gut gemeinte Ratschläge aus dem Familien- und Bekanntenkreis hinzukommen, dann ist der Druck oft gesundheitsgefährdend.

 

Steht man in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis, dann kann man sich noch rechtzeitig mit seinem "PlanB" beschäftigen, der Alternative für den Fall der Fälle.

 

Ist dieser Fall allerdings bereits eingetreten, wird der Zeitdruck täglich spürbar, dann bleibt nur die Vorwärts-Strategie. Die wichtigste Frage lautet dann: wer könnte sich mit meinem Knowhow in welcher Branche und an welchem Ort einen Wettbewerbsvorteil erhoffen - und verschaffen?

 

Genauer gefragt: welchen Wert besitzt meine Arbeitskraft für wen - und wo?

 

Hier bieten wir professionelle Hilfe an.

 

In einer eintägigen individuellen Sitzung, Ihrem persönlichen „PlanB-Tag", erarbeiten wir gemeinsam Ihre persönliche Strategie für Ihre berufliche Zukunft. Dabei werden auch die eventuellen Fallen einer Bewerbung auf Grund des neuen Gleichbehandlungs-Gesetzes (AGG) angesprochen.

 

Ihr persönlicher „PlanB-Tag" findet in Spaichingen statt, von 9:00 bis 17:00.

 

Spaichingen liegt verkehrstechnisch günstig an der Bahnlinie Stuttgart-Mailand und der Autobahn A81 Stuttgart-Singen, 15 km von der Abfahrt Rottweil entfernt.

 

Die Investition in Ihre Zukunft: ein (Urlaubs-) Tag und 1450,- € (inkl. MwSt.).
Die Rechnung können Sie in Ihrer Steuererklärung geltend machen.

 

Wenn aus beruflichen Gründen während der Woche keine Zeit zur Verfügung steht, dann kann Ihr persönlicher „PlanB-Tag" auf Wunsch auch am Wochenende stattfinden - ohne Aufpreis. Bei Bedarf vermitteln wir auch gerne ein Hotelzimmer oder Apartment in Spaichingen.

 

Im Preis enthalten ist außer der Verpflegung auch das Buch "Führen in schwierigen Zeiten" sowie der Ratgeber „Schnellkurs Verhandeln“, denn Sie müssen jetzt nicht nur handeln, sondern auch verhandeln.

 

Im Anschluss an den "PlanB-Tag" stehen wir auch gerne für weitere Fragen per Mail oder Telefon zur Verfügung.

 

Vielleicht ergibt sich durch unsere vielfältigen Verbindungen auch ein neuer Kontakt, der Sie auf Ihrem Weg in die Zukunft weiter bringt.



Handeln Sie jetzt - denn es IHRE Zukunft, die neu geplant werden will (und muss).

 

Ein Video zum Thema

Kontakt

Nach oben